Zur Startseite
Heinz Mohlberg-Verlag GmbH
Die ganze Welt des Abenteuers
Verlag und Versandbuchhandlung für Science Fiction, Comics und weitere spannende Unterhaltungsliteratur

Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Anfragen | Impressum | Homepage
Warenkorb


Ihr Warenkorb ist leer

Gesamt:0.00 EUR
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzeigen | Kasse | Löschen

Unsere Empfehlung


Nick - Der Griff nach den Sternen (Auslieferung ab dem 13.11.18)

Nick - Der Griff nach den Sternen (Auslieferung a...
Der Griff nach den Sternen - Nick der Weltraumfahrer von Hansrudi Wäscher Nick der Weltraumfahrer ist die vielleicht...

Preis: 48.95 EUR inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

besonders wertvoll..


Jubiläumsausgabe zu 60 Jahre Sigurd 5 - Im Tal der Schatten (Frühjahr 2019 / Mai?)

Jubiläumsausgabe zu 60 Jahre Sigurd 5 - Im Tal de...
Sigurd - Im Tal der Schatten (lieferbar voraussichtlich im Frühjahr 2019/Mai?) Hardcover, 252 Seiten, farbig, 24,5 x...

Preis: 59.95 EUR inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Neu eingetroffen


Ad Astra 27: Das Schiff der Großen (aktuell)

Ad Astra 27: Das Schiff der G...
Erster Senator, er steht einer Bergung positiv gegenüber. Gleichzeitig reklamiert er das Schiff aber für Neu-Rom. Und noch...
Preis: 17.90 EUR inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

» Start » Perry Rhodan » sontige Ausgaben vom TCE » Kurt Brand, Sternensaga

Kurt Brand, Sternensaga

Druckansicht' Zoom 2x
Kurt Brand, Sternensaga

Kurt Brand:

"STERNENSAGA"

(Rekonstruktion: Klaus-Dieter Geißler)

Projekt HOMECOMING:

Kurt Brands 
REN DHARK-Taschenbuchroman
kehrt dorthin zurück, 
wofür er einst geschrieben wurde: 
ins PERRY RHODAN Universum.

 Aus dem Nachwort von Kurt Kobler:

"Im Jahr 1965 verließ Kurt Brand nach 38 PERRY RHODAN-Heftromanen und einem -Taschenbuch das PERRY RHODAN-Team und damit das Perryversum.
Die Gründe für sein Ausscheiden wurden nie wirklich publik, aber es steht außer Frage, dass Brand das Team im Unfrieden verließ
...
Die Geschichte des vorliegenden Romans, der »STERNEN-SAGA«, liegt ebenfalls etwas im Dunkeln, d.h. zum einen ihre Entstehung und zum anderen, ob Kurt Brand mit dieser Erzählung ggf. mehr vorhatte, als nur einen einzigen Roman darüber zu schreiben. Leider ist auch hier niemand mehr da, der wirklich Auskunft geben könnte.
Es ist anzunehmen, dass Brand die »STERNEN-SAGA« zwischen 1964 und 1965 entworfen und geschrieben hatte ... Es sollte sein zweiter Planetenroman werden, doch dies verhinderte er selbst durch seinen Fortgang.

Als dann neun Jahre später 1974 beim KELTER-Verlag eine REN DHARK-Taschenbuchreihe aufgelegt wurde, mit denen die 1969 eingestellt REN DHARK-Heftserie weitergeführt werden sollte, holte Brand sein altes Manuskript der STERNEN-SAGA aus der Schublade und schrieb den Text auf REN DHARK um.
...
und besonders die Nr. 1, die »STERNEN-SAGA« passte nicht in die bekannte alte Serie.
...
Dass die »STERNEN-SAGA« ursprünglich als PERRY RHODAN-Taschenbuch gedacht war, outete Kurt Brand im Jahr 1977 in einem Interview, welches Heinz Mohlberg für das Fanzine »SF-Baustelle« am Rande des SF-Cons in Kleve mit dem Autor führte.
Dieses Interview brachte dann Jahre später den PERRY RHODAN- und REN DHARK-Leser Klaus-Dieter Geißler (KDG) dazu, sich mit der »STERNEN-SAGA« sehr aufmerksam und mit dem Perryversum im Hinterkopf zu beschäftigen. 
...
Zunächst auf viele Jahre mehr nur für sich und die eigene RHODAN-Schublade gedacht, schrieb K.-D. Geißler also die Geschichte zurück ins ursprüngliche Umfeld ...
Inzwischen eifriger Leser unserer TCE-"PERRY RHODAN extended"-Fanromanprojekte geworden, berichtete er mir in einem Mailaustausch von seinem Projekt und schickte mir seine umgeschriebene RHODAN-Version der »STERNEN-SAGA«. Nachdem ich beide Versionen, REN DHARK-Original und KDGs Romanrückschrieb ins Perryversum, gelesen hatte, hatte er mich überzeugt:
DIESER ROMAN WAR EIN PERRY RHODAN-ROMAN!
Wir beschlossen, Brands schönen klassischen Science-Fiction-Abenteuerroman »heimzuholen« und ihn beim TCE als Fanprojekt zu veröffentlichen. Der TCE ist der richtige Club für ungewöhnliche Buchprojekte, das Auffinden vergessener literarischer Schätze und bekannt dafür, die PERRY RHODAN-Redaktion »heimzusuchen«.
...
Damit es sich vom Original unterscheidet, gaben wir ihm den Buchtitel »STERNENSAGA«, ohne den ursprünglichen Bindestrich zwischen den »STERNEN« und der »SAGA«.
Der Roman sollte einerseits so nahe wie möglich dem Original kommen; d. h. der Stil von Kurt Brand wurde nicht angetastet, und die Patina, die dieser Klassiker inzwischen angesetzt hatte, sollte möglichst nicht beschädigt werden.
Andererseits musste der umgeschriebene Roman aber auch kon-form mit dem Perryversum sein. Dazu ist es uns gelungen, den menschlichen »NATHAN« der PERRY-RHODAN-Serie, mit ins Boot zu holen: Michael Thiesen. Seine Mitarbeit als Lektor war eine sehr große Hilfe. Denn es gab hier und da kleinere Probleme, besonders, da sich das PERRY RHODAN-Universum seit 1965 enorm weiter entwickelt hatte. Und so mussten ein paar Dinge in die »STERNEN-SAGA« einfließen, die Kurt Brand damals noch nicht wissen konnte.

Ich hoffe, uns ist der Spagat REN DHARK Þ PERRY RHODAN gelungen, und wir konnten Kurt Brands Roman passend und wür-devoll dahin zurückbringen, wo er herkam und hingehört: ins Perryversum.

Zum Inhalt:

Es beginnt auf Sass de Dama– und betrifft die Vergangenheit zweier uralter Sternenreiche.

Man schreibt Ende Januar 2115 irdischer Zeitrechnung. 
Für die Menschen der Erde sind seit dem endgültigen Friedensschluss mit den Posbis Mitte Juli 2114 nur rund sechs Monate vergangen. Und doch beginnen sich schon langsam im bekannten Teil der Milchstraße wesentliche Veränderungen anzubahnen:

Seit dem 1. Januar 2115, dem Datum von Atlans Verzicht auf die Position als Imperator von Arkon, gibt es kein Solares Imperium und auch kein Arkonidenreich mehr, sondern das Vereinte Imperium, dessen Großadministrator Perry Rhodan ist.

Atlan bereitet die Gründung einer unabhängigen galakti-schen Polizeiorganisation zum 1. Juli des Jahres vor. Nicht zuletzt deswegen hält er sich häufig auf Terra auf, wo er mit Homer G. Adams über die finanziellen Bedingungen seines Vorhabens verhandelt. 
Dabei wird er etwas mehr als drei Wochen nach Beginn des Jahres 2115 mit einem uralten Geheimnis konfrontiert, der S T E R N E N S A G A.

Herausgeber: Kurt Kobler/Terranischer Club EdeN
Titelbild: Raimund Peter
Innenillustrationen: Willi Diwo, Sven Knüppel
Lektorat: Michael Thiesen
Redaktion: Joe Kutzner
 Alle verwendeten Eigenbezeichnungen und/oder Figurennamen wie Perry Rhodan, Atlan, Gucky usw. sind Eigentum der Pabel-Moewig Verlag GmbH.
Perry Rhodan und Atlan sind eingetragene Markennamen der Pabel-Moewig Verlag GmbH.
Umfang: 170 Seiten)
© Terranischer Club EdeN – Dezember 2018

 

Achtung: Der Club-Preis ist NICHT identisch mit dem hier angegebenen VK!!!






Lieferzeit: 5-6 Werktage

Warenkorb:
  mal zum Preis von
10.50
 EUR
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten in den Warenkorb legen.
Kategorie- / Produktnavigation:

<< M87 / Old Man - Raumschlach... | Übersicht
Besucher Produkt Bewertung:

 gut + 
   
  - schlecht     Ihre Bewertung:   
Besucherbewertungen gesamt: 9 Stimmen
+ +- -
Kunden die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft:
Die Chroniken von Gor 14: Der Kampfsklave - aktuell
Die Chroniken von Gor 14: Der Kampfsklave - aktuell
für 20.00 EUR
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Frage zu diesem Produkt stellen


unsere Kontaktdaten


Versand & Verlag für Retro/Vintage Science Fiction, Comics (speziell zu den Serien von Hansrudi Wäscher - Sigurd- Tibor- Falk - Nick - etc) und weiterer nostalgischer Unterhaltungsliteratur.

Tel: (12.00 Uhr -19.00 Uhr)
02271 / 489 7001
0170 / 94 47 580
Fax: 02271 / 489 7002
Email:
heinz@mohlberg-verlag.de

Da das Büro nicht immer besetzt ist, hinterlassen Sie bitte möglichst eine Nachricht - ich rufe Sie auch gerne zurück.

Bitte KEINE Anrufe nach 18.00 Uhr und an Sonn- & Feiertagen!!!

Produktsuche



Alle Begriffe finden (und)
Mind. einen finden (oder)

Unsere Topseller



Top bewertet



Newsletter



eintragen
austragen
Ich weiß, dass meine Daten gespeichert werden. Mit der Verarbeitung und Speicherung der über mich erhobenen Daten zum Zweck dieses Newsletters bin ich einverstanden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann (Bitte anklicken)
Telefon Rückruf


Telefon Rückruf

Wir rufen Sie gerne zurück! Sagen Sie uns wann.